Lage - Umgebung - Inseln

Brač
Bol
Die Insel Brać welche von den Terassen von Bel Etage aus zusehen ist, liegt südlich von Split. Mit dichten Pinienwäldern bewachsen, mit ihren schön angelegten Weinbergen und Olivenhainen ist die Insel Brač ein beliebtes Urlaubsziel, das neben unzähligen Badebuchten auch geschichtliche und kulturelle Inhalte bietet. Das goldene Horn in Bol gilt als einer der beliebtesten Strände Kroatiens. Er ragt wie ein Sichel einige hundert Meter ins Meer hinaus.
 
Hvar
Hvar
Die Insel wird heute als eine der zehn schönsten Inseln weltweit betrachtet. Die Insel des Lavendels, der Weinberge und der Olivenhaine, die Hauptstadt Hvar, das St. Tropez Kroatiens.Gesäumt von Palmen lassen sich bei einem romantischen Abendspaziergang an der malerischen Strandpromenade die Wellen der Adria und traumhafte Luxusjachten beobachten, welche im lokalen Hafen vor Anker liegen. Hier können sie Sharon Stone, Tom Cruise und Stephanie von Monaco begegnen.
 
Vis
Vis Stiniva
Vis ist die am weitesten vom kroatischen Festland entfernte Insel und wurde daher lange Zeit als Militärbasis genutzt. Für ausländische Touristen ist Vis seit erst knapp 20 Jahren geöffnet. Vis besteht hauptsächlich aus zwei Orten, der Inselhauptstadt Vis und dem Fischerdorf Komiža. Die Blaue Grotte, westlich der Insel Vis gelegen auf der Insel Biševo, stellt eines der attraktivsten Ausflugsziele der Insel vor, sie leuchtet in fast schon künstlich anmutendem türkis-blau. Ein wahrhaftes Naturphänomen.
 
Šolta
Bol
Neben Pinien, Oliven, Lorbeer, Feigen, Weintrauben, Lavendel und Zypressen sind immer wieder Felder von Rosmarin und Salbei zu sehen. Malerische Buchten mit kleinen vorgelagerte Inseln und Kliffen. mit kristallklarem Wasser, kleine Fischerdörfer und gepflegte Wein- und Olivenkulturen sowie seltene Kräuter, und nicht zuletzt der goldene Honig haben die Insel schon zur Zeit von Kaiser Diokletian zum Ziel römischer Handelsflotten gemacht. Wichtige Orte sind die kleinen Häfen Maslinica, Rogac, Necujam und Stomorska, wie auch die Dörfer Donje Selo, Srednje Selo und Gornje Selo. Die Hauptstadt der Insel ist Grohote.
 
Korčula
Korcula
Korčula, 48 km lang und 8 km breit, gilt sie als die "Grüne Insel"mit dicht bewaldeten Bergen und üppigen grünen Hügeln, auf denen Zitrusfrüchte wachsen, verleihen das Gefühl in einem Regenwald zu sein. Sie ist auch die Insel des berühmten Seefahrers und Entdeckers Marco Polo. Etwa 17000 Einwohner leben auf der Insel und verdienen ihren Lebensunterhalt mit Tourismus, Wein- und Olivenanbau. Die Haupstadt - "schwarzes Korcula" ist der Legende nach von dem trojanischen Held Antenor gegründet worden. Die Insel bietet eine reiche Kultur, üppige Strände,unberührte Natur, einsame Buchten und atemberaubende Ausblicke.
 
Insel Mljet
Trogir
Mit einem Waldanteil von 90 Prozent ist die Insel Mljet eine der am stärksten bewaldeten Inseln im Mittelmeer, sie ist per Fähre von Korčula und von Dubrvonik aus, zu erreichen. Der westliche Teil der der Insel wurde zum Nationalpark erklärt. Seine Gesamtfläche beträgt 5375 Hektar. Die im Nationalpark Mljet vorhandenen Salzseen Veliko Jezero und Mali Jezero sind ein einzigartiges geologisches und ozeanographisches Phänomen. Sie entstanden vor ca. 10.000 Jahren. Bis vor ca. 2000 Jahren waren sie noch Süßwasserseen. Die mediterrane Karstlandschaft verbirgt weitere natürliche Besonderheiten wie Grotten, Höhlen und Gruben sowie die seltenen Brackwasser-Seen, welche von Zeit zu Zeit verschwinden.
 
Kornaten
Kornati
Wegen ihrer einzigartigen Formen und Schönheiten wurde das Kornati-Archipel 1980 zum Nationalpark erklärt. Mit einer Gesamtfläche von insgesamt 70 km² und circa 140 Inseln ist er ein Eldorado für Segler, Taucher und Individualisten, mit azurblauem Wasser und Korallenriffen. Viele bezeichnen den Nationalpark auch als "Robinson-Paradies", da die meisten Inseln praktisch unbewohnt sind. Den Namen hat die Inselgruppe nach der größten Insel Kornat (32,6 qkm) erhalten, das auf kroatisch Krönung bedeutet. Daraus lässt sich auch das bekannte Zitat von George Bernhard Shaws ableiten:"Am letzten Tag der Schöpfung wollte der Herr sein Werk krönen - also schuf er die Kornaten aus Sternen, Tränen und göttlichem Atem."
 
EN | HR | DE | FR | IT | RU
 
 
WWW.BELÉTAGE.HR
© 2011-2017 Pulić & partneri d.o.o. | info@beletage.hr | Tel: +385 21 459 990 | Büro in Moskau: +7 926 248 13 14